Nase zu?

nasalogo

Die Anwendung des Nasaline Nasenspül-Systems

Die Anwendung des NASALINE® Nasenspül-Systems, 1. Schritt

1. Erwärmen Sie 250 ml reines, trinkbares Leitungswasser auf Körperwärme und lösen Sie einen Beutel Nasaline Nasenspülsalz (ca. 2,5 g) darin auf. Das Wasser hat dann den gleichen Salzgehalt wie der menschliche Körper (0,9 %) und wird daher als physiologisches Salzwasser bezeichnet. Wenn Sie ein leicht stechendes Gefühl in der Nase verspüren, haben Sie wahrscheinlich zu viel oder zu wenig Salz benutzt. Um eine allergische Reaktion zu vermeiden, ist Nasaline Nasenspülsalz jodfrei.

 

Die Anwendung des NASALINE® Nasenspül-Systems, 2. Schritt

2. Ziehen Sie das körperwarme Salzwasser in die Spritze, indem Sie den Spritzenkolben hochziehen.

 

Die Anwendung des NASALINE® Nasenspül-Systems, 3. Schritt

3. Stellen oder setzen Sie sich leicht vorgebeugt über ein Waschbecken, drücken den Silikon-Top dicht gegen das Nasenloch und spritzen das Salzwasser langsam in die Nase. Während des Spülvorgangs atmen Sie ruhig durch den Mund und vermeiden Sie zu schlucken. Sobald das Salzwasser den hinteren Nasenraum erreicht, schließt sich der Gaumen normalerweise reflexmäßig. Das Salzwasser läuft durch das zweite Nasenloch ab, wobei überflüssiger Schleim und Fremdpartikel aus der Nase entfernt werden. Eine Spülung dauert zwischen drei und sieben Sekunden. Spülen Sie anschließend das zweite Nasenloch auf gleiche Weise. Überflüssiges Salzwasser können Sie ausschneuzen. Eine kleine Menge Salzwasser kann sich noch in der Nase befinden und erst nach einigen Stunden herauslaufen. Das ist ungefährlich, man kann dem aber vorbeugen, indem man den Kopf nach dem Spülen nach vorne beugt und von einer Seite auf die andere dreht.

 

Dosierung: Ein zweimaliges Spülen mit voller Spritze (60 ml) in jedes Nasenloch empfiehlt sich morgens und abends oder nach Bedarf.

Schwangerschaft und Stillzeit: Nasaline kann sowohl während der Schwangerschaft als auch in der Zeit des Stillens angewendet werden.

Das Reinigen der Spritze: Ziehen Sie den Kolben aus der Spritze und reinigen Sie beide Teile mit warmem Wasser. Lassen Sie die Teile an der Luft trocknen. Nasaline verträgt Handspülmittel sowie heißes Wasser. Dies ist zum Reinigen der Spritze aber nicht notwendig. Bei Schwergängigkeit des Kolbens kann man die schwarze Membrane am Kolben mit einem Tropfen Speiseöl einfetten.

Haltbarkeit: Bei regelmäßiger Anwendung kann man den Nasaline Nasenspüler ca. vier Monate benutzen. Danach sollte er aus hygienischen und funktionellen Gründen entsorgt werden. Das Produkt kann sich in dieser Zeit leicht verfärben, was jedoch keine Einschränkung in seiner Funktion bedeutet.

Achtung!
Wenn Sie von Ohrenentzündungen oder anderen Ohrenbeschwerden betroffen sind, sollten Sie vor der Anwendung von Nasaline einen Arzt konsultieren. Spülen Sie die Nase nicht, wenn sie völlig verstopft ist oder falls Sie einen Druck in den Ohren verspüren.


Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.